Die3koepfigenAffen

 

An dieser Stelle möchten wir uns zunächst vorstellen :-)
 
Hinter den dreiköpfigen Affen stecken wir, Jenny und Christian. Jenny studiert Mathematik und Informatik, um später als Lehrerin der Jugend das Leben schwer zu machen und Christian rettet beruflich Menschenleben, indem er als Krankenschwester tätig ist.Wir
 
Seit nun fast sechs Jahren gehen wir dem Geocaching nach. Am 03.07.2010 fanden wir unseren ersten Geocache in der Nähe des Humboldt-Klinikums: Nordgraben
Angesteckt wurden wir dabei von Wanus, der Christian auf Arbeit von seinem „ungewöhnlichen Hobby“ berichtete und ihn mit abenteuerlichen Geschichten neugierig machte.
Seitdem sind wir infiziert und gehen, je nachdem, wie es zeitlich klappt, mal weniger und mal mehr unserer neu entdeckten Leidenschaft nach. Dabei sind keine Caches vor uns sicher: Ob Nachtcache, Bunker oder Wanderungen im Wasser, ob Filmdose, Nano oder Kiste, ob zu zweit oder mit unseren Cacher-Freunden – der Spaß cachet immer mit!
 
Angesteckt haben wir seitdem:
Und zum Schluss möchten wir noch Cacher grüßen, die von uns noch nicht erwähnt wurden:
– Andu86
 
Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hinterlasst uns gerne einen Kommentar!
Jenny & Christian
Die3koepfigenAffen
 

2 Antworten auf Die3koepfigenAffen

  1. Stoeckerloeperin sagt:

    Hallo ihr 2 beiden , ich stöbere immer mal auf eurer Seite, die mir sehr gut gefällt und eure dreiköpfigen Affen hängen an meinem Token Sammelbund.. Mein Frog von der Müritz wird hoffentlich auch bald das Licht der Welt erblicken, dann denk ich an euch. Ich hab die Affen von euch beim event mit den vielen Buchstaben bekommen und stellte beim discovern fest, daß ich wohl zu doof bin den code richtig zu lesen, denn ich lande immer auf einem coin von Risou,was aber wohl einigen so geht, denn der wird erstaunlich oft discovert Verratet mir doch mal den richtigen code, oder wo mein Fehler liegt, damit ich ihn richtig würdigen kann den Token Beste Grüße aus Mecklenburg von Ina der Stoeckerloeperin

    • Jenny sagt:

      Hallo Ina,
      wir freuen uns, dass dir unser Blog gefällt :-)
      Ja, der Trackingcode ist ein leidiges Thema – unsere 2. Version hat Mario dann auch absichtlich mit einem anderen Trackingcode und lesbarer gestaltet, weil es da immer wieder Probleme gibt. Die kleiner gedruckten Ziffern sind die Zahlen im Trackingcode, auch wenn es wie ein Z aussieht, ist es eine 2. Du bist nicht zu doof zum Lesen, keine Angst :-) Die 2 sieht nun mal wie ein Z aus, da liegt das Problem.
      Als mittlerweile nicht nur Geocoin-Süchtige, sondern auch Token-Sammler, freuen wir uns natürlich über einen Frog von der Müritz, sobald er denn fertig ist :D
      Wir wünschen dir noch einen schönen Abend und viele Grüße aus Berlin!
      Jenny & Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *